Nur ein kleines Stück Papier…

Wie stark unser Leben doch von so  kleinen  Papierstücken abhängt. Sie versklaven uns, genau wie der Ring, ihr wisst schon, der eine Ring um sie alle zu knechten, keine Ahnung wie es weitergeht, aber tun wir das nicht alle, um dann kleine Papierstücke zu bekommen, mit denen wir uns dann kleine Freuden kaufen, um uns abzulenken von der Tatsache, dass die Lebenszeit verstreicht, unbarmherzig, und jeder Tag im Großraumbüro verbracht mit stumpfsinnigen Aufgaben ein verlorener Tag ist?

Wenn ich ein Stück Papier nehme und drauf schreibe: „hiermit kündige ich fristgerecht…“ oder so ähnlich bin ich nicht mehr geknechtet, aber hab möglicherweise bald kein Geld mehr.

Was ist die bessere Alternative? Ich werde noch ein paar Nächte drüber schlafen, oder vielleicht auch nicht schlafen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s