Das Leben ist eine Baustelle

Ja, wir alle kennen den inneren Schweinehund, der uns Veränderung so schwer macht. Bis aus guten Vorsätzen Gewohnheiten werden ist es notwendig, jeden einzelnen Tag Energie aufzubringen, um das Gewünschte umzusetzen. Was aber, wenn diese Energie grade nicht zur Verfügung steht, weil plötzlich ganz andere Dinge ins Leben einbrechen und alles durcheinanderwirbeln?

Dann ist das auch o.k., das Leben ist schließlich nicht nur ein Terminkalender, der abgearbeitet werden muss.

Ich neige gerade zu Extremen. Belege ein MOOC, finde es super, dann belege ich so viele MOOCs, dass es fast schon in Arbeit ausartet und ich nie alle schaffen kann. Eigentlich wollte ich ja grad was anderes machen, nämlich eine neue Aufgabe finden, die mich ausfüllt, und von der ich auch noch meinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Aber das ist nicht so einfach, also schaffe ich mir Ausweichbaustellen, auf denen ich vermeintlich erfolgreicher bin.

Ja, das Leben ist ein Baustelle. Und manchmal stell ich mich als Baumeisterin recht blöd an. Wenn nur am Ende trotzdem ein begeisterndes Lebensgebäude dabei rauskommt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s