Sommerzeit – Barfußzeit oder Erdung leicht gemacht

Als Kind war ich begeisterte Barfußgeherin. Kaum war der Sommer gekommen, rannte ich schuhlos über die Wiese. Bis zum Ende der großen Ferien hatten sich meine Füße sich so weit abgehärtet, dass ich schmerzfrei über den gekiesten Hof gehen konnte.

Heute wohne ich (leider?) in der Großstadt, und hier ist das mit dem Barfußgehen nicht so einfach. Ich bin sehr gerne an der Isar. Und die Isar ist quasi das neue Scherbenviertel Münchens. Da kommen die Five Fingers ins Spiel, Barfußschuhe mit einer Umhüllung für jede einzelne Zehe. Was beim Anprobieren im Sportgeschäft erstmal extrem mühsam ist, wird bald zur Gewohnheit: jede Zehe wird routiniert an ihren Platz bugsiert. Die Bodenhaftung ist sensationell. Auch die vielzitierte und für Hochsensible sehr wichtige „Erdung“ wird mit diesen Schuhen zum Kinderspiel.

IMG_20150605_210405_748Meine Five Fingers & ich 🙂

Bei den ersten zögerlichen Schritten in den neu erworbenenen Barfußschuhen folgt unweigerlich die Feststellung: oh, das ist aber ganz schön anstrengend! Die Füße sind ja normalerweise durch die Schuhsohlen abgepolstert und die Fußmuskeln müssen dadurch nicht ganz so viel arbeiten. Anders ausgedrückt, sie verkümmern teilweise, weil in den Schuhen z.B. die Zehen nicht besonders viel zum Gehvorgang beitragen.

Ich habe den Eindruck, dass die Fußmuskeln durch das Gehen in den Five Fingers dauerhaft gestärkt werden. Auch wenn ich den ganzen Winter in normalen Schuhen unterwegs war, ist der erste Spaziergang in den Five Fingers nicht anstrengender als im Jahr zuvor.

Ich ziehe mein Paar hauptsächlich auf Streifzügen in Park und Wald an. Leider ist mein Modell nicht regenfest, was die Tragefrequenz in diesem Sommer bisher eher reduziert hat. Aber ich hoffe auf besseres Wetter. Und vielleicht gönne ich mir auch mal ein wasserfestes Paar.

Wer auch mal testen will: die Five Fingers sind in sehr vielen Sport- und Outdoorgeschäften erhältlich. Anprobieren kostet nichts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s